Auf die Pirsch und an den warmen Ofen!

Unsere Gasträume

Einen Einblick in die Gasträume der Burg findet Ihr hier:

Allerley
für Schlund & Wanst

Für Euren Besuch im Wirtshaus oder im Biergarten findet Ihr hier unsere:

Menüvorschläge für Euer Fest findet Ihr hier:

Belustigung & Kurzweyligkeit

Die Heimkehr der Wildhüter

Heimkehr der Wildhüter

Das Erlebnismahl mit geführter Fackelwanderung, Bogenschießen und Festschmaus eignet sich für große und kleine Gruppen, die zum Jahresabschluss die besondere Gastlichkeit der Burg und einen stimmungsvollen Abend erleben möchten.

Termine

Freitag, 23. November 2018 (leider ausgebucht)
Freitag, 30. November 2018 (leider ausgebucht)
Samstag, 1. Dezember 2018 (leider ausgebucht)
Samstag, 8. Dezember 2018 (leider ausgebucht)

Beginn: jeweils 18 Uhr

 

 

Wildhüter

Im finsteren Wald und am warmen Ofen

Treffpunkt ist der Parkplatz unterhalb der Burg. Mit den Wildhütern geht es auf einem stimmungsvollen Weg durch den finsteren Wald - im Fackelschein.

Zurück an der Burg wird Euch ein wärmender Begrüßungsschluck gereicht, bevor Ihr Euer Jagdglück ergründen könnt und mit dem historischen Langbogen auf Schwarzkittel und Rotrock anlegt.

 

Geschafft! Endlich lässt man Euch ein. In der Burgkemenate kann man es sich am warmen Ofen recht gut gehen lassen. Die Mägde und Knechte tragen alsbald ein deftiges Mahl auf. Das habt Ihr Euch auch verdient!

Der Speisen Folge:

I.

Hausgem. Gerupfter, Schmalz und sauer Eingelegtes
dazu frisches Steinofenbrot

II.

.:Verschiedene Bratwürste, von der wilden Sau & vom zahmen Schweyn, hausgem. Schwarzbiersenf
.: Gebackene, gefüllte Sauschnitz im Speckmantel, mit Waldpilzrahm
.: Knusprige Hähnchenkeulen mit Steinsalz-Kräuterkruste

Dazu Butterspatzen, Ofenwurzeln und gefüllte Egerlinge aus der Backröhre und Schmorwirsing mit Speck und Zwiebeln, bunter Salat

III.

Apfelkringel im Bierteig gebacken, mit Creme von Waldhonig

 

Preis, Organisatorisches und Buchung:

Preis: 28 Taler pro Persona

Treffpunkt ist ein Parkplatz am Waldrand, von dort sind es ca. 45 Minuten Fußmarsch zur Burg bzw Aufenthalt im Wildhüterlager.

Festes Schuhwerk und wetterentsprechende Kleidung sind erforderlich. Bei sehr schlechtem Wetter wird das Programm entsprechend abgeändert.

Die Buchung ist online hier möglich.

 

nach oben